© 2019 Günter Huber 

Eine Behandlungssequenz dauert zwischen 0,5 – 1,5 Stunden.
Möglichst kommen sie in Kleidung, in der Sie sich ausreichend bewegen können.
Handys sind während der Behandlung ausgeschaltet, da diese die Reaktionsweise der Tests verändern können. Die Behandlungen sind schmerzfrei und werden mit größter Sorgfalt durchgeführt.
Sie können sich abhängig von Ihrem Anliegen mit Naturmedizin behandeln lassen, ohne Osteopathie in Anspruch zu nehmen. Naturheilkundliche Mittel zur inneren Einnahme erfordern eine weiterführende Diagnostik und Anamnese. Diese Leistungen werden gesondert besprochen und abgerechnet.
Bei der Anamnese erfolgt vor der ersten Behandlung eine inspektorische und palpatorische Untersuchung. Dies umfasst u.a. die Palpation des Schädels, der Wirbelsäule, den Stand des Beckens und des Kreuzbeins. Auch Kauapparat, Fußgelenke, Reflexpunkte, Muskeln (hypertone bzw. hypotone Muskulatur), Organbewegungen und Spannungszustände der Diaphragmen werden untersucht. Zur Diagnostik und Therapiekontrolle werden Muskelfunktionstests verwendet.